Suchen & Buchen

Nachhaltigkeit

„Im Allgäu ist die Welt noch in Ordnung“, und damit das auch so bleibt setzen wir uns aktiv dafür ein. Dein Engel wird seit 2006 mit einer Holzhackschnitzel-Anlage geheizt. Das bedeutet: Bei ca. 65 bis 80 prozentiger Auslastung des Hauses benötigen wir ca. 70 Prozent der erzeugten Energieleistung (außer in den Winter- und Hochsaisonen). Seit Dezember 2012 wurde zusätzlich der Dauerbetrieb für ein Blockheizkraftwerk aufgenommen. Mit ihm können wir ca. 1/3 unseres Gesamtverbrauchs im Hotel abdecken.

Hackschnitzelheizanlangen gelten im Vergleich zu Heizanlagen für fossile Brennstoffe als umweltverträglich. Die Menge an CO2, die bei der Verbrennung von Hackschnitzeln freigesetzt wird, entspricht der Menge, die beim Wachstum der Hölzer in diese eingebunden wurde. Auch bei Einberechnung der CO2-Freisetzung durch Waldbewirtschaftung, Transporte, Aufbereitung, Stromverbrauch der Heizung usw. erzeugen Hackschnitzel bei nachhaltiger Waldbewirtschaftung deutlich weniger klimarelevante Emissionen als fossile Energieträger.
Der Co2-Ausstoß von Holzhackschnitzeln liegt etwa bei 35 g/kWh, bei Heizöl dagegen bei 303 g/kWh.

Zudem kann bei der Nutzung von Holzhackschnitzeln auf regional erzeugte Brennstoffe zurückgegriffen werden. Die Ausgaben für den Brennstoff bleiben dann weitgehend in der eigenen Region und erhöhen dort die Wertschöpfung.

Der wirtschaftliche und ökologische Grundgedanke des wärmegeführten Betriebes liegt darin, erzeugte Wärme vollständig und möglichst auch den Strom vor Ort zu nutzen. Nicht gebrauchter Strom wird in das öffentliche Stromnetz eingespeist.

Himmlische Momente

Dein Engel am Golfpaltz
am 04.04.2018 von Waldemar Gosmann

Willkommen in der Golfsaison 2018!

Liebe Gäste und Golffreunde, die Schneedecke schmilzt in der Frühlingssonne und wir freuen uns üb...

Bilder und Impressionen

Machen Sie sich selbst ein Bild von Dein Engel